English | Deutsch

Überblick

Kardiovaskuläre Defekte sowie Krebserkrankungen sind maßgebliche Ursachen für Invalidität und Tod. Die zugrunde liegenden Mechanismen liegen in der chronischen Zellaktivierung, die zu einer pathologischen Veränderung des Gewebes und zu Funktionsstörungen von Zellen führt. Diese hängen von drei wesentlichen Prozessen ab: Zelladhäsion, Migration und der Veränderung bzw. dem Abbau der extrazellulären Matrix (EZM). Zusammen bestimmen diese Faktoren die Invasion von Zellen in Gewebe und deren Umgestaltung.

 

Das Tissue Transmigration Training Network (T3Net) hat sich zum Ziel gesetzt, eine exzellente Ausbildung auf diesen Gebieten zu fördern. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Training in innovativen Technologien in Verbindung mit komplementären Fähigkeiten ("soft skills"). T3Net bietet damit eine zeitgemäße multidisziplinäre Ausbildungsweise an und wird so entscheidend dazu beitragen, die Expertise in diesen Schlüsselgebieten der Biowissenschaften in Europa zu bündeln und die Europäische Führungsrolle in dieser Forschungsrichtung weiter zu festigen.

 

Ziele von T3Net sind der Auf- und Ausbau eines Europäischen Forschungsnetzwerks, sowie die Ausbildung junger Experten, die fähig sind, ihre Fachkenntnisse sowohl in einer akademischen, klinischen oder industriellen Umgebung anzuwenden.

 

 News

gepunktete hellblaue Linie 176px breit

Keine Artikel in dieser Ansicht.

gepunktete hellblaue Linie 176px breit
gepunktete blaue Linie 1000px breit
EU